Plusvalía

Die gemeindliche Wertzuwachsteuer („Impuesto Municipal sobre el Incremento del Valor de los Terrenos de Naturaleza Urbana“, gekürzt IIVTNU), welche umgangssprachlich als „plusvalía“ oder "plusvalor" bezeichnet wird, ist in den Art. 105 bis 111 des Real Decreto Legislativo 2/2004, de 5 de marzo, por el que se aprueba el texto refundido de la Ley Reguladora de las Haciendas Locales geregelt. Besteuert wird der fiktive Wertzuwachs städtischen Grund- und Bodens aus Anlass des Erwerbs einer Immobilie in Spanien. Der Erwerb kann durch Rechtsgeschäft (Kauf, Schenkung) oder von Todes wegen (Erbschaft, Vermächtnis) erfolgen. 

Glossar

Bitte wählen Sie einen Anfangsbuchstaben in der Buchstabenliste und anschließend den gewünschten Begriff aus.